Erfolgsstories: Marc „Mir hat gut getan, dass jemand an mich glaubt.“

11. Juli 2018

Viele junge Leute erleben es nach Abschluss der Schule ähnlich wie Marc: Perspektivlosigkeit, nicht wissen, was man mit sich anfangen soll, rumhängen und erstmal chillen oder gamen. Eltern, aber auch die Schüler selbst erleben frustriert, dass es manchmal ziemlich schwierig sein kann, aus sich, seinem Leben im Anschluss an die Schulzeit möglichst das Richtige herauszuholen. So auch Marc. Seine Erfolgsgeschichte – wie er es mit psychologischem und beruflichem Coaching vom Gamer zum selbstbewussten Praktikanten und Auszubildenden schaffte – erzählen wir hier in unseren Erfolgsstories …

 

 

Wie geht es weiter? Fragen, die junge Leute nach der Schule bewegen

Nach Abschluss der öffentlichen Schule hatte Marc R. (heute 18 Jahre alt) keine Perspektive und wurde auf Empfehlung des BIZ ins Programm «wie weiter» gesendet.

Anfänglich kam er mit dem Programm gut zurecht, da er wieder eine Tagesstruktur hatte. Richtig wirkungsvoll war es nicht, da es keine Früchte trug und Marc sich auch nicht richtig abgeholt fühlte. Nach einem halben Jahr brach er das Programm ab. Vorerst blieb er zu Hause und versuchte aus eigener Kraft neue Perspektiven zu gewinnen.  Er versuchte es mit einer Lehre als Logistiker, EFZ und schrieb Bewerbungen über Bewerbungen – leider blieb der Erfolg aus.

Perspektiven schaffen: Wofür brennst Du? Was liegt Dir? Was ist geeignet für Dich?

Schlussendlich suchten seine Mutter und er verzweifelt Hilfe und kamen zu May Consulting. Marc erzählte:

„Ich game und schlafe nur, denn ich weiss nicht was ich machen soll“.

Bei einem psychologischen Coaching, das wir durchführten, haben wir gemeinsam herauszufinden versucht, was genau er sucht, was er kann, wofür Marc brennt und was ihm besonders liegen könnte. Wir begaben uns gemeinsam auf den Weg zu seinem wahren Ich – eine Erfahrung, die gerade für Jugendliche viele Türen zu sich selbst öffnet und dabei hilft die Perspektiven zu finden, die oftmals erst auf den zweiten, dritten oder zigsten Blick zu erkennen sind. Mit Hilfe zweier Tests zur Persönlichkeit und Laufbahnperspektive fanden wir heraus, worin seine persönlichen Stärken und Interessen liegen. Gleichzeitig fanden wir heraus, dass seine schulischen Qualifikationen für eine kaufmännische Lehre sehr wohl geeignet sind, was ihn in seiner Berufswahl bestärkte.

 

Erfolgreich zu sich selbst finden: Glücklich und voller Selbstvertrauen

Zwei Wochen später ging er bei VSF Global (ein Ableger der indischen Botschaft) in ein Praktikum. Die VSF Gobal ist ein Zentrum der Visumausstellung für die indische Botschaft. Dort hat Marc seine englischen Sprachkenntnisse erweitert und an Selbstvertrauen gewonnen. Sein Zwischenzeugnis aus dem Praktikum war ausgezeichnet und die Grundlage für seine nun folgende Bewerbung im kaufmännischen Bereich.

Marc:

„Vor allem hat mir gut getan, dass jemand an mich glaubt.“

Und das waren nicht nur wir, sondern vor allem auch Marc selbst.

Während dieses Jahres wurde Marc weiterhin von May Consulting betreut. Wir arbeiteten in längeren Coachings weiter am Selbstvertrauen, schrieben zusammen Bewerbungen und schlussendlich hat er nun eine Lehrstelle zum Speditionskaufmann gefunden.

Viel Erfolg weiterhin, lieber Marc!

Wir verfolgen mit Freude Deinen weiteren Berufsweg und wünschen Dir alles Gute!

 

Claudia May

 

Claudia May (May Consulting) ist Expertin für Berufsberatungen und Laufbahnberatungen. Sie berät und coacht Jugendliche, Berufseinsteiger und Erwachsene. Foto: © C. May

Erfolgsstories: Nach der Schule braucht es manchmal mehr als nur beruflicher Perspektiven.

Viele Jugendliche müssen sich erst finden, ihre Stärken und Fähigkeiten entdecken und lernen an sich selbst zu glauben. Dabei können Eltern, Lehrpersonen aber auch wir als Berater und Coaches unterstützen.

Erfahrungen sammeln, mit sich selbst zufrieden sein, Vertrauen in sich aufbauen und sich ausprobieren. Das sind wichtige Faktoren hin auf der Suche nach sich selbst und einer beruflichen Zukunft mit Perspektive.

 

Du suchst auch Unterstützung? Bist auf der Suche nach einer Perspektive – glaubst, ein Coaching könnte das Richtige sein? Melde Dich. Entweder direkt bei uns oder über unsere Facebook-Seite.

 

Photo by: Samuel Clara